Hände- und Hauthygiene


Hände und Haut - Desinfektion, Reinigung und Pflege

Welche Händedesinfektionsmittel helfen gegen Corona-Viren

Dazu schreibt die Deutsche Apotheker Zeitung: SARS-CoV-2 (vormals als 2019-nCoV bezeichnet) gehört, wie viele andere humanpathogene Viren, zum Beispiel Influenza, Ebola, Mumps und Masern, zu den behüllten Viren. Sie sind durch Desinfektionsmittel einfacher zu inaktivieren als unbehüllte Viren. Daher sind zur Händedesinfektion Ethanol-basierte Mittel mit einem Gehalt ab 62 Prozent Ethanol wirksam. Auch Alkohol-basierte Händedesinfektionsmittel auf Propanol-Basis mit der Deklarierung „begrenzt viruzid“ funktionieren wohl. Wichtig ist allerdings deren sachgerechte Anwendung. Zur Gewährleistung einer sicheren Wirkung muss die gesamte Oberfläche der Hand ausreichend benetzt werden. Hierfür werden mindestens 3 ml benötigt. Danach müssen die Hände an der Luft trocknen. Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

 

Persönlicher Hautschutzplan  Info50.png  

Hygienische Händedesinfektion = Ihr 6-Punkte Programm in 30 Sekunden.


Desinfektion Hände und Haut

Desinfektion Hände und Haut


Alkoholisches Einreibepräparat für die Händedesinfektion.

Pflege für Haut und Hände

Pflege für Haut und Hände


Pflege- und Hautschutzpräparate

Verstorbenendesinfektion

Verstorbenendesinfektion


Desodorierendes und konservierendes Spray zum Einbalsamieren

Waschen ohne Wasser

Waschen ohne Wasser


Trockenshampoo, Hautreinigungs- und Pflegesystem zum Waschen OHNE Wasser

Waschlotion Hände und Haut

Waschlotion Hände und Haut


Waschlotion für die milde Reinigung und Ganzkörperwaschung.